Mitsingen/Mitspielen?

Sie möchten mitsingen oder mitspielen? Bewerben Sie
sich hier.

Jetzt Fördermitglied werden

Werden Sie Mitglied in der berliner operngruppe. [mehr...]

berliner Operngruppe e.V. ist Preisträger 2012 beim Wettbewerb



[mehr...]

Über uns

Berliner Operngruppe - seltene Opern im Konzert

Die Berliner Operngruppe widmet sich seit 2010 der Wiederbelebung selten zu hörender italienischer Opern, insbesondere dem unbekannteren Oeuvre Verdis. Mit Verdis Opernerstling Oberto, Conte di San Bonifacio trat sie am 3. Mai 2010 im Radialsystem V mit großem Erfolg erstmals an die Öffentlichkeit.

Seit 2013 finden die semiszenischen Aufführungen im Konzerthaus am Gendarmenmarkt statt und haben sich in nur wenigen Jahren als eine feste Größe in Berlins Musikleben etabliert. Unter dem künstlerischem Leiter der Berliner Operngruppe Felix Krieger erlebten nicht nur Verdis Oberto, Conte di San Bonifacio, Verdis Stiffelio und Donizettis Maria di Rohan ihre Berliner Erstaufführung, sondern auch Donizettis Betly ihre deutsche Erstaufführung. Bellinis Beatrice di Tenda sowie Verdis Attila, I Masnadieri und Giovanna d´Arco waren seit Jahrzehnten nicht mehr in Berlin gespielt worden und sind begeistert aufgenommen worden.

Seit 2017 kooperiert die Berliner Operngruppe mit dem Archivio Storico Ricordi in Mailand und wird von Bertelsmann gefördert.